Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/danielnaftaly

Gratis bloggen bei
myblog.de





Get it damn right

Zitat des Tages: "The only way to learn to write is to write, and keep doing it until you get it damn right."
Tom Clancy

Und genau darum habe ich heute Morgen Mr Doorman losgeschickt mit dem Auftrag, mir eine Lastwagenladung neuer Buchstaben zu besorgen. Dani, du kannst deinen Blog die nächsten paar Stunden ungehindert betreten; niemand wird dir den Weg versperren. Schade, dass du es mit Mr Doorman nicht kannst. Wenn man ihn richtig zu nehmen weiss, ist er gar nicht so schlimm. Und grün ist er sowieso nicht.

Ich nutze den letzten Vorrat an Buchstaben und plaudere ein wenig aus dem Nähkästchen. Da dieser Tage mein Buch erscheint, gebe ich zur Zeit ab und zu ein Interview. Immer wieder wird mir die Frage gestellt: "Wie haben Sie bloss einen Verlag gefunden?" Die Antwort ist so einfach wie schwierig zugleich: Schreiben, schreiben, schreiben. Oder um es mit den Worten von Arthur Hailey zu sagen:

"Get on with it. There are people who "talk book", and there are people who "write book"; talking writers and writing writers"

Verträge bekommen die "writing writers"; jene, die immer und überall schreiben, sei es an den eigenen Texten, an Blogeinträgen, an Briefen, Mails, Gedankenfetzen, was auch immer. Besser schreiben lernt man nur durchs Schreiben. Und natürlich durch konstruktive Kritik - die man auch annehmen sollte. Viele Schreiberlinge scheitern daran, dass sie ihre Texte für perfekt halten und sich nichts sagen lassen. Die Realität der meisten veröffentlichten Autoren sieht anders aus. Sie schreiben, überarbeiten, überarbeiten, überarbeiten. Und dann geben sie den Text an einen vertrauenswürdigen Testleser. Der Text kommt normalerweise mit Anmerkungen zurück, die der Autor in die Überarbeitung einfliessen lässt. Dann überarbeitet er nochmals. Und nochmals. Und DANN schickt er den Text an einen Agenten / einen Verlag. Und wenn der Verlag dann sagt: "Guter Text, aber er müsste an einigen Stellen noch überarbeitet werden", dann sagt der Autor nicht "bestimmt nicht, ich will den Text genau so haben", sondern hört sich erst einmal an, was der Verlag gerne geändert hätte. Einige nennen das "dem Verlag seine Seele verkaufen müssen" und wenden sich angewidert ab, andere packen die Chance, aus einem guten Text noch einen besseren zu machen - und werden vielleicht veröffentlicht. Ich kenne beide Sorten; mir sind die "writing writers" lieber. Mit verkannten Genies habe ich meine liebe Mühe.

Zappadong

25.1.07 13:24
 


Werbung


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dany / Website (25.1.07 13:37)
>Und grün ist er sowieso nicht.

In MEINEM Blog wirste mir doch die Interpretation deines Doormannes zugestehen, die MIR beliebt ...!



Zappadong / Website (25.1.07 13:56)
Selbstverständlich. Aber wundere dich nicht, wenn du so keine Beziehung zu ihm aufbauen kannst. Andererseits - was weiss ich schon über Männerbeziehungen?


Dany / Website (25.1.07 14:03)
Übrigens;

Dein neuester Text ...
Das soll wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl an meine Adresse sein ..?!



Zappadong / Website (25.1.07 14:49)
Wieso? Hast du Beton gekauft? (wenn du meinen Blog meinst)

Oder meinst du den Eintrag hier? Nein, das ist kein Zaunpfahl an dich - wieso? Fühlst du dich getroffen? Und wenn ja, von was? Von den "talk writers" oder den Männerbeziehungen? Und falls ja, warum? Fragen über Fragen ...

Zappadong


Zappadong / Website (25.1.07 14:51)
PS: Ich schreibe über das, was mich beschäftigt und mir gerade so durch den Kopf geht ... (ohne Zaunpfähle im Köcher - ähm - im Handtäschchen zu haben :-)


Dany / Website (25.1.07 14:58)
"Getroffen fühlen" ..?!

Unsinn!

Um die Sache auf den Punkt zu bringen;

Bist du der Meinung, ich sollte allmählich aus meinem Blog-Loch herauskommen und zu einem auch anderswo "writing writer" werden ..?


Zappadong / Website (25.1.07 15:03)
Dein Blog ist doch ein herrlicher Anfang. Da bist du ja ein "writing writer".

Trotzdem: Ja, gehe einen Schritt weiter raus. Stelle deine Texte der Diskussion in einem Forum. Wenn du kurzgeschichten schreibst, empfehle ich dir www.kurzgeschichten.de
oder
www.fiction-writing.de (da bist du aber vom Thema her eingeengt)

Zappadong


Dany / Website (25.1.07 19:09)
Hältst du etwa meine "Weihnachtsgeschichte" für lang genug fürs "Kurzgeschichten"-Forum ..?


Zappadong / Website (25.1.07 22:29)
Ja.
Hast du gesehen, dass es bei kurzgeschichten.de verschiedene Unterforen gibt? Jetzt musst du nur noch das richtige für deine Geschichte auserküren.
Humor? Philosophisches? Weihnachten? Gesellschaft? Satrire?
Da hast du richtig die Qual der Wahl! Lass es mich wissen, wenn du den Text eingestellt hast.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung